Heft 39 (20. Jg. 2007): Emigrantenschicksale

« Zurück

Ulrike May

Über Johannes Cremerius' Einleitung zu den Gesammelten Werken von Karl Abraham (1969–1971) (S. 145–152)

Zusammenfassung:
Die Einleitung, die Johannes Cremerius 1969–71 seiner zweibändigen Ausgabe der Werke von Karl Abraham beigab, hat die Abraham-Rezeption hierzulande nachhaltig geprägt. In dem Beitrag wird aufgezeigt, dass diese Einleitung weitgehend die klassische Würdigung Abrahams durch Ernest Jones von 1926 plagiiert. Der Sachverhalt wird mit der historischen Situation der deutschen Psychoanalyse nach dem Zweiten Weltkrieg in Zusammenhang gebracht.

Summary: Remarks on the introduction to Karl Abraham's Collected Works (1969–71). The introduction of Johannes Cremerius to his two-volumed edition of Abraham's writings had a great impact on how Abraham's work was received in Germany. The present article shows that this introduction is essentially a plagiarism of Ernest Jones's classical appraisal (1926) of Abraham's work. This fact is connected with the historical situation of German psychoanalysis after World War II.

Schlagworte: Cremerius, Johannes; Abraham, Karl; Jones, Ernest

Backlink