Heft 41 (21. Jg. 2008): Faszination Freud

« Zurück

Claudia Frank

"Ist es ein Tier im Inneren?" Melanie Kleins unpubliziertes "Don Juan Paper" (1939) (S. 120–140)

Zusammenfassung: Melanie Klein war 1939 gebeten worden, zu einer Geburtstagsnummer des International Journal für Jones einen Artikel beizusteuern. Es wird nachgezeichnet, wie sie in letzter Minute einen Text über Don Juan verfasste, der aber von der Redaktion abgelehnt wurde. Dieses Manuskript wird in wesentlichen Passagen in deutscher Übersetzung vorgestellt und einerseits im Kontext von Kleins Werk, andererseits in dem der zeitgenössischen Literatur zum Thema diskutiert. Klein sieht Don Juans Genitalität von oralen Impulsen und Ängsten bestimmt. Durch sein manisches Agieren versuche er einen depressiven Zusammenbruch abzuwehren. Überlegungen, warum Klein das Manuskript später – entgegen ihrem Vorsatz – nicht für eine Publikation überarbeitet hat, beschließen den Artikel.

Summary: "Is it an animal inside?" Melanie Klein's unpublished Don Juan Paper (1939). Klein had been asked to contribute an article to the birthday number of the International Journal for Jones. The author outlines how she hurriedly wrote a text about Don Juan which, however, was rejected by the editor. Essential parts of it are presented in German translation. The manuscipt is discussed in the context of Klein's published work as well as of the relevant contemporary literature. In Klein's view, Don Juan's genitality is determined by oral impulses and fears. By his manic acting out he attempts to ward off a depressive break-down. The paper ends with some reflections about why Klein – contrary to her intention – failed to revise her manuscript for later publication.

Schlagworte: Klein, Melanie; Don Juan

Backlink