Heft 42 (21. Jg. 2008): Funde im Eitingon-Nachlass, Jerusalem

« Zurück

Michael Giefer

Max Eitingon und der "wilde" Analytiker Georg Groddeck (S. 75–78)

Zusammenfassung: Georg Groddeck, Außenseiter der organisierten Psychoanalyse, hielt nach 10-jähriger Mitgliedschaft 1930 seinen ersten und einzigen Vortrag in der DPG. Max Eitingon führte ihn mit einer kurzen Ansprache ein. Die Episode beleuchtet das sich wandelnde Verhältnis zwischen Groddeck und der DPG, besonders Eitingon.

Summary: Max Eitingon and "wild" analyst Georg Groddeck.
He had already been a member of the German Psychoanalytic Society for 10 years when in 1930 Groddeck presented his first and only paper there, introduced by Eitingon. This episode highlights the changing relationship between Groddeck, who was an outsider in organized psychoanalysis, and his German colleagues.

Schlagworte: Groddeck, Georg; Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft; Eitingon, Max; Quellentexte (Organisation)

Backlink