Heft 43 (22. Jg. 2009): Kurt R. Eissler II – Wirken und Wirkung

« Zurück

Hans Erich Troje

K. R. Eissler zum 100. Geburtstag (S. 8–22)

Zusammenfassung: Der Autor stand 1974-1999 im Briefwechsel mit K. R. Eissler. Er berichtet über dessen Lebensweg, charakterisiert seine Beziehung zu ihm und beschreibt einige Themen, die zwischen ihnen zur Sprache kamen. Eisslers Neigung zur Selbstkritik tritt hervor, seine Hilfsbereitschaft, seine intensive Reaktion auf Schriften seiner Freunde. Diskutiert werden speziell sein Goethe-Buch und sein postum veröffentlichtes Werk über Freud und die Verführungstheorie.

Summary: Tribute to K. R. Eissler on his 100th birthday.
The author was in correspondence with Eissler from 1974 to 1999. He provides a short biographical sketch, describes his relationship with Eissler and mentions some of the topics they discussed. We learn of Eissler's self-critical attitude, his supportiveness, his intensive response to the writings of his friends. His book on Goethe and his posthumously published study Freud and the Seduction Theory are a particular focus of this paper.

Schlagworte: Eissler, Kurt R.; Verführungstheorie

Backlink