Heft 47 (24. Jg. 2011): Freude an der Psychoanalysegeschichte

« Zurück

Anneliese Menninger
Zur Entstehung der Kernthese in Freuds "vergleichender Studie" über organische und hysterische Lähmungen (1893) (S. 12-20)

Zusammenfassung: Ausgehend von einer Diskrepanz zwischen zwei publizierten Transkriptionen der Briefe Charcots an Freud, wird der theorie- und entstehungsgeschichtliche Hintergrund der Kernthese von Freuds Arbeit "Quelques considérations pour une étude comparative des paralysies motrices organiques et hystériques" (1893c) diskutiert. Es wird der Einfluss Charcots auf Freuds frühe Theoriebildung hervorgehoben, im Gegensatz zu dem von Janet.

Summary: Observations on the origins of the core thesis in Freud's "comparative study" of organic and hysterical paralyses (1893). Proceeding from two discrepant published transcriptions of a letter of Charcot to Freud, the author discusses the historical and theoretical background of Freud's paper. She emphasizes the influence of Charcot on Freud's early theory formation, as opposed to that of Janet.

Schlagworte: Charcot, Jean-Martin; Freud: Werke ("Quelques Considérations" 1893c); Janet, Pierre

Backlink