Heft 47 (24. Jg. 2011): Freude an der Psychoanalysegeschichte

« Zurück

Andreas Peglau
Ausgebürgerte Psychoanalytiker (S. 98–109)

Zusammenfassung:
Der Artikel fasst bislang bezüglich der Psychoanalyse nicht ausgewertetes Material des Auswärtigen Amtes zusammen, das die Ausbürgerung von Therese Benedek, Bruno Bettelheim, Adolf Storfer und Wilhelm Reich aus NS-Deutschland dokumentiert. Das Material stützt die These, dass niemand NS-Verfolgungen erlebte wegen psychoanalytischer Betätigung an sich bzw. wegen Zugehörigkeit zu analytischen Organisationen.

Summary: Denaturalized psychoanalysts.
This paper presents hitherto unknown material from the German Foreign Office referring to the denaturalization of Therese Benedek, Bruno Bettelheim, Adolf Storfer and Wilhelm Reich by Nazi Germany. It corroborates the finding that nobody was persecuted by the Nazis solely on the basis of psychoanalytic activities or membership in a psychoanalytic organization.

Schlagworte: Benedek, Therese; Bettelheim, Bruno; Emigration; Reich, Wilhelm; Storfer, Adolf

Backlink