Heft 48 (24. Jg. 2011): Biographische Studien und Dokumente

« Zurück

Ernst Falzeder
Freud und Jung. Zusammenarbeit – Bruch – gegenseitige Befruchtung (S. 156–173)

Zusammenfassung:
Der Artikel versucht, ein neues Licht auf die Beziehung zwischen Freud und Jung zu werfen. Er untersucht erstens, welche fundamentalen Unterschiede zwischen ihren beiden Theorien bestehen, zweitens, was und wieviel der eine jeweils vom anderen übernommen – oder nicht übernommen – hat, wobei sich herausstellt, dass sich Freud mehr von Jung inspirieren ließ als umgekehrt. Hervorgehoben wird drittens die stimulierende Wirkung ihrer Konflikte und des Bruches auf ihre jeweilige Theorieentwicklung.

Summary: Freud and Jung. Cooperation – break – mutual stimulation.
The article tries to throw new light on the Freud/Jung relationship. First, it studies the nature of the fundamental differences between the two theories. Second, it raises the question of what, and how much, each of them took over from the other, and reaches the conclusion that it was Freud who let himself be inspired to a greater degree than Jung did. Third, the stimulating effect of their conflicts and of their break on the respective development of their theories is underlined.

Schlagworte: Freud: Theorie (Verhältnis zu Jung); Jung, C. G.

Backlink