Heft 44 (22. Jg. 2009): Psychoanalyse in den Niederlanden

« Zurück

Herbert Will

Vom Nutzen und Nachteil der Psychoanalysegeschichte für die Psychoanalyse (S. 71–84)

Zusammenfassung: Die Arbeit möchte dazu anregen, über Psychoanalysegeschichte nachzudenken. Ausgehend von Nietzsches Unterscheidung einer "monumentalischen", "antiquarischen" und "kritischen" Historie diskutiert der Autor typische Ansätze der Geschichtsschreibung in der Psychoanalyse und empfiehlt, die subjektiven Motivationen des Historikers ins Kalkül zu ziehen. Er unterscheidet zwischen Analytikern, die neben der Klinik auch historisch arbeiten, und Psychoanalysehistorikern, die aus anderen Fächern kommen. Keine der Gruppen kommt ohne Selbstreflexion aus: Die Psychoanalyse und ihre Institutionen brauchen ihre Geschichte als selbstkritisches Gegenüber; die historisch tätigen Analytiker brauchen eine Desidentifizierung von ihren klinischen Überzeugungen; und die "externen" Forscher brauchen ein eigenständiges Selbstbewusstsein, das ihnen erlaubt, Psychoanalysegeschichte historisch zu deuten.

Summary: On the use and abuse of the history of psychoanalysis for psychoanalysis. This paper intends to stimulate reflection about the history and historiography of psychoanalysis. Starting from Nietzsche's distinction of "monumental", "antiquarian" and "critical" historiography, the author discusses typical approaches to the history of psychoanalysis and recommends taking the historian's subjective motivations into account. He discriminates between analysts engaging in historical research alongside their clinical work, and historians of psychoanalysis coming from other disciplines. None of the parties involved can do without self-reflection: Psychoanalysis and its institutions need their history as an agent of self-critical reference; analysts working historically need the disidentification from their clinical convictions; and "external" scholars need an enabling self-confidence that allows for a critical interpretation of the history of psychoanalysis.

Schlagworte: Nietzsche, Friedrich; Historiographie der Psychoanalyse

Backlink