Heft 53 (27. Jg. 2014): Psychoanalyse in Geschichte(n).

Ulrike May zum 70. Geburtstag 

« Zurück

Michael Molnar
Lust und Verwirrung. Eine Fußnote zu Freuds Mill-Übersetzungen (S. 7–19)

Zusammenfassung: 1863 kam Theodor Gomperz nach England, weil er um die Hand von Helen Taylor Mill, der Stieftochter von J. S. Mill, anhalten wollte. Er schob den Antrag monatelang hinaus, während er Transkripte der Philodemos-Papyri in der Bodleian Library studierte. Dort löste eine angeblich an seinem Arbeitsplatz deponierte Zeichnung einen paranoischen Anfall aus. Meine Nachprüfung dieser Episode, ursprünglich eine bloße Fußnote, wuchs sich zu einer Untersuchung der dunklen Ursachen des An­falls aus. Die philosophische Frage nach der Natur des Wunsches und die Leidenschaft des Forschers, einen fragmentarischen klassischen Text zu rekonstruieren, werden mit Gomperz' unentschiedener Beziehung zu Mill und seiner Stieftochter sowie mit seiner nachfolgenden Verwirrung zwischen Realität und Phantasie in Verbindung gebracht. Der Vorfall kann als paradigmatisch für die Gefahren wissenschaftlicher Forschung dienen, wenn die Wissbegierde sich mit Übertragungsbeziehungen vermischt.

Summary: Pleasure and confusion. A footnote to Freud's translations of Mill. In 1863 Theodor Gomperz came to England to propose to Helen Taylor Mill, step-daughter of J. S. Mill. For several months he delayed the proposal while studying transcripts of the Philodemus papyri in the Bodleian Library. There a threatening note, supposedly left on his desk, triggered an attack of paranoia. My study of this incident, initially a mere footnote, expanded into an examination of the obscure causes of this attack. The philosophical question of the nature of desire and the researcher's passion to reconstruct a fragmented classical text are related to Gomperz's unfocussed relationship with both Mill and his step-daughter, and his ensuing confusion between reality and fantasy. The incident is considered paradigmatic of the perils of scholarly research, when the desire to possess knowledge becomes entangled with transferential relationships.

Schlagworte:
Forschungsprozess; Gomperz, Theodor; Mill, J. S.

Backlink