Heft 53 (27. Jg. 2014): Psychoanalyse in Geschichte(n).

Ulrike May zum 70. Geburtstag 

« Zurück

Andrea Huppke
Marjorie Brierley. Ein Blick in die Frühzeit der Londoner Middle Group (S. 52–70)

Zusammenfassung: Marjorie Brierley (1893–1984), deren Leben und Werk in dem Aufsatz vorgestellt wird, ist heute relativ unbekannt, abgesehen von ihrer 1936 publizierten Arbeit über die Affekte. Sie gehörte ab 1927 der British Psychoanalytical Society an, zog sich aber ca. 1950 aus der aktiven Mitarbeit zurück. In den 30er Jahren entwickelte sie ihren psychoanalytischen und wissenschaftlichen Ansatz, der metapsychologische Fragen in den Mittelpunkt stellte. Anfang der 40er Jahre spielte sie eine wichtige Rolle in den sog. Controversial Discussions, den Auseinandersetzungen zwischen den Gruppen um Melanie Klein und Anna Freud. Sie blieb unabhängig, lehnte jede Idealisierung ab und fühlte sich nur ihren wissenschaftlichen Grundsätzen verpflichtet. Mit dieser Haltung kann sie als eine typische Wegbereiterin der späteren Middle Group bzw. der Independents gelten. Nach der Kontroverse arbeitete Brierley ihre metapsychologischen und psychoanalytisch-ethischen Gedanken in vier größeren Aufsätzen weiter aus.

Summary: Marjorie Brierley and the beginnings of the London Middle Group. This article presents an introduction to the life and work of Marjory Brierley (1893–1984) who, but for her paper on affects published in 1936, is nowadays relatively unknown. A member of the British Psychoanalytical Society since 1927, she withdrew from active work around 1950. In the 30s, she developed her psychoanalytic and scientific approach, centered on metapsychological issues. In the early 40s she played an important role in the Controversial Discussions between the groups around Melanie Klein and Anna Freud. She remained independent, refusing any idealization, bound only by her obligation to her scientific principles. With this attitude, she can be regarded as a typical pioneer of the later Middle Group or the Independents. After the controversy, Brierley elaborated her metapsychological and ethical ideas in four major papers.

Schlagworte: Brierley, Marjorie; Controversial Discussions; Metapsychologie; Middle Group

Backlink