Heft 34 (17. Jg. 2004): Psychoanalyse für Pädagogen

« Zurück

Thomas Aichhorn

Bericht über die psychoanalytisch-pädagogische Ausbildung im Rahmen der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung bis 1938. Mit Dokumenten (S. 7–34)

Zusammenfassung: In Wien entstand nach dem Ersten Weltkrieg eine neue Form von psychoanalytischer Praxis, die sich außerhalb der von Freud begründeten Praxis – Psychoanalyse als Heilverfahren niedergelassener Nervenärzte – entfaltete. Die Anwendung der Psychoanalyse auf Pädagogik und Sozialarbeit wurde zu einem zentralen und kennzeichnenden Anliegen der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Sigmund und Anna Freud sahen in der Schulung von Pädagogen und Sozialarbeitern eine der wichtigsten zukünftigen Aufgaben psychoanalytischer Lehrinstitute. In Wien ist es damals, anders als in den anderen Zentren der Psychoanalyse, gelungen, einen Ausbildungsgang für Pädagogen und Sozialarbeiter als gleichberechtigten Zweig neben dem Ausbildungsgang für (zumeist ärztliche) Therapeuten zu institutionalisieren. Der Weg, auf dem das geschah, wird in dem Aufsatz im einzelnen nachgezeichnet und durch zahlreiche, vielfach unveröffentlichte Quellen dokumentiert.

Summary: Report about the psychoanalytic-pedagogic training within the Vienna Psychoanalytic Association up to 1938. With documents. After the First World War, a new kind of psychoanalytic practice developed in Vienna, one that reached beyond the practice created by Freud (psychoanalysis as a medical treatment performed by neurologists). The application of psychoanalysis to educational and social work became an essential ambition and a characteristic of the Vienna Psychoanalytic Association. Sigmund and Anna Freud considered the training of pedagogues and social workers to be one of the most important tasks of psychoanalytical institutes. In contrast to other centers of psychoanalysis, Vienna succeeded to establish a curriculum for pedagogues and social workers alongside, and equivalent to, the curriculum for (mainly medical) therapists. This paper highlights the way in which this happened, illustrated by numerous and frequently unpublished sources.

Schlagworte: Wiener Psychoanalytische Vereinigung; Pädagogik, psychoanalytische; Freud, Anna; Ausbildung, psychoanalytische

Backlink