Heft 36 (18. Jg. 2005): Zur Geschichte der psychoanalytischen Technik

« Zurück

Claudia Frank
"Angstberuhigung'" – Zu einem unveröffentlichten Beitrag von
Melanie Klein "On reassurance" (1933) (S. 23–41)

Zusammenfassung: Ein bisher unveröffentlichter Text von Melanie Klein über Angstberuhigung wird in deutscher Übersetzung vorgestellt. Es wird aufgezeigt, daß es sich um einen Beitrag zu Glovers Untersuchung der psychoanalytischen Behandlungstechnik in den 1930er Jahren handelt. Der Text wird auf dem Hintergrund der damaligen technischen Diskussion in London (z. B. M. Schmideberg, J. Strachey) und der einschlägigen Veröffentlichungen Kleins erörtert. Auch wenn Klein konsistent die "korrekte" Deutung als wirksamstes Mittel der Angstberuhigung ansah, schloß sie eine nichtdeutende Beruhigung nicht aus. Der vorgestellte Text geht in dieser Hinsicht, im Rahmen des Kleinschen Werks, besonders weit.

Summary: An unpublished contribution of Melanie Klein "On Reassurance".
Melanie Klein's unpublished paper on reassurance is presented in German translation. The author shows that it would have been a contribution to Glover's investigation on psychoanalytic technique in the 1930s. The paper is discussed against the background of the technical discussions conducted in London at that time (e. g. M. Schmideberg, J. Strachey) and of Klein's relevant publications. Although Klein consistently considered "correct" interpretation to be the most effective means of reassurance, she occasionally also accepted a non-interpreting approach. In this respect the paper presented here goes further than any other of her writings.

Schlagworte: Angstberuhigung; Klein, Melanie; Technik, psychoanalytische

Backlink