Heft 45 (23. Jg. 2010): Freud-Patienten

« Zurück

Harry Stroeken

Zwei holländische Schwestern in Analyse bei Freud (S. 16–20)

Zusammenfassung: Der Artikel zeigt auf bzw. macht plausibel, dass es sich bei zwei PatientInnen, die Freud in seinem Arbeitsjahr 1910/11 in Analyse hatte, um zwei Schwestern van der Linden aus Den Haag/Leiden handelte. Sie entstammten einer reichen Bankiersfamilie. Bei der Älteren scheint die Kur ohne durchschlagenden Erfolg gewesen zu sein, während die Jüngere dadurch in ihrem Entschluss zur Scheidung ermutigt worden sein könnte.

Summary: Two Dutch sisters in analysis with Freud.
The author provides persuasive or at least plausible data for the identity of two patients recorded by Freud in his working season of 1910/11. They were two sisters, living in The Hague/Leiden, who came from a rich banker's family, the van der Lindens. Whereas the treatment does not seem to have led to any decisive improvement for the older of the two, it may have encouraged the younger sister to seek divorce.

Schlagworte:
Linden, Nel van der; de Bruïne Groeneveldt, Jan Rudolf und Maria; Niederlande; Patienten Freuds

Backlink