Heft 47 (24. Jg. 2011): Freude an der Psychoanalysegeschichte

« Zurück

Regine Lockot
"Meine Damen und Herren, der Zeitgeist ist unter uns". Mittwoch, den 6. Mai 1926, im Hotel Esplanade in Berlin (S. 84–97)

Zusammenfassung: Die Feier anlässlich Freuds 70. Geburtstag im Hotel Esplanade in Berlin wird als Zeitfenster genutzt, um die Vernetzung der Psychoanalyse in der Öffentlichkeit und ihren journalistischen Reflex zu skizziere. Emigration, Flucht und Ermordung von zentralen Figuren des öffentlichen Lebens zerstörten diese Verbindung von institutionalisierter Psychoanalyse und politisch-kulturellem Raum nachhaltig.

Summary: "Ladies and gentlemen, the zeitgeist is among us". Wednesday, 6th of May, Hotel Esplanade in Berlin.
In this paper, the celebration of Freud's 70th birthday in Berlin is used as "time slot" to demonstrate the interconnectedness of psychoanalysis in the public sphere and its journalistic reflection. When central figures of public life had to emigrate and in some cases were even killed, this connection between institutionalised psychoanalysis and the political and cultural space was permanently destroyed.

Schlagworte: Berlin;
Freud: Leben (70. Geburtstag)

Backlink