Heft 63 (32. Jg. 2019): »Psychoanalyse und Telepathie«. Die drei Patienten in Freuds Vortrag auf der Harzreise 1921

« Zurück

Richard Skues
Elfriede Hirschfeld: Freuds Großpatientin und Hauptplage neu betrachtet (S. 58-69)

Zusammenfassung: Seit Jahren ist bekannt, dass Elfriede Hirschfeld zu Freuds wichtigeren Patienten zählte und dass ihr Fall in viele seiner Schriften eingegangen ist. Sie ist auch einer der Fälle, über die Freud in seinen Publikationen zur Gedankenübertragung spricht. Aber über ihren Namen und die knappen Details hinaus, die Freuds Schriften zu entnehmen sind, wissen wir wenig über Hirschfeld und ihren Hintergrund. Der vorliegende Beitrag präsentiert bisher unbekannte biographische Informationen über sie und ihre Familie.

Summary: Elfriede Hirschfeld: Freud’s grand patient and chief tormenter revisited It has been known for some years that Elfriede Hirschfeld was one of Freud’s more significant patients and that she featured in many of his writings. She is also one of the cases that Freud included in his publications on thought transference. But beyond her name and the brief details that can be gleaned from his writings little more is known of Hirschfeld and her background. This article presents hitherto unknown biographical information about her and her family.

Backlink