Heft 36 (18. Jg. 2005): Zur Geschichte der psychoanalytischen Technik

« Zurück

Nellie L. Thompson, Michael Schröter und Ulrike May:

Gerettet aus der Verschollenheit. Zur englischen Ausgabe von Isidor Sadgers Erinnerungen an Freud (S. 158–166)

Zusammenfassung: Daß Isidor Sadger, der sich rühmte, Freuds ältester Schüler zu sein, Erinnerungen an Freud niedergeschrieben und zum Druck gebracht hat, war lange bekannt, aber das Buch hatte sich bisher nicht auffinden lassen. Nun liegt es in einer englischen Ausgabe vor (der eine deutsche bald folgen wird). Die vorliegende Mitteilung erzählt anhand archivalischer Quellen die dramatische Geschichte des Buches, erörtert seine Stärken und Schwächen und bietet eine kritische Einschätzung der englischen Edition.

Summary: Saved from oblivion. Comments on the English Edition of Isidor Sadger's "Recollecting Freud". The fact that Isidor Sadger, Freud's self-described oldest pupil, had written and published his recollections of Freud, has been known for many years. But it had proved impossible to locate a copy of Sadger's book. Now an English version has appeared (to be followed soon by the German original). This paper, based on archival sources, tells the dramatic story of Sadger's book, discusses its strengths and weaknesses and assesses the scholarship and translation of the English edition.

Schlagworte:
Sadger, Isidor; Freud-Biographik

Backlink