Heft 65 (33. Jg. 2020): Otto Fenichel

Backlink

Editorial lesen 5-6

Themenschwerpunkt

Steffen Theilemann 
Das Kinderseminar von Otto Fenichel und Harald Schultz-Hencke 7-30
Zusammenfassung/Summary

Otto Fenichel
Aktualität und Infantilität. Ein Vortrag im Kinderseminar (1928) 31-38

Steffen Theilemann
Erläuterungen zum Manuskript von Otto Fenichel: »Aktualität und Infantilität« 39-43 Zusammenfassung/Summary

Michael Schröter
Ein Generationenkonflikt und mehr. Die DPG-Krise von 1929/30 44-59
Zusammenfassung/Summary

Andreas Peglau
»Ich fürchte, dass uns solche Stellungnahmen auseinanderbringen.«
Das Ende der Freundschaft zwischen Otto Fenichel und Wilhelm Reich im Spiegel unveröffentlichter Dokumente (1933–1934) 60-79
Zusammenfassung/Summary

Otto Fenichel
Rezensionsentwurf über Reichs Massenpsychologie
download

Michael Giefer und Elke Mühlleitner
Von Tag zu Tag: Fenichels Tagesliste 80-92
Zusammenfassung/Summary

Theodor Dosužkov
Erinnerungen an Otto Fenichel, mit einer Einleitung von René Fischer 93-97
Zusammenfassung/Summary

Andreas Petersen
Hans Nathansohn, Heilpädagoge und Sozialfürsorgepionier.
Ein Schwager von Otto Fenichel 98-112
Zusammenfassung/Summary

Aus der Forschung

Nina Bakman
Fanny Lowtzky (1873 Kiew–1965 Zürich). 
Pionierin der psychoanalytischen Pädagogik in Palästina und Israel 113-129
Zusammenfassung/Summary

Georg Augusta
Zum Verhältnis von Psychiatrie und Psychoanalyse in Österreich I:
Die Rolle des Psychiaters Otto Pötzl 130-146
Zusammenfassung/Summary

Melanie Klein
Beobachtungen nach einer Operation
Übersetzt und annotiert von Claudia Frank 147-153

Claudia Frank
»I was doing a lot of work with myself.« Zu Melanie Kleins unpublizierten
Beobachtungen nach einer Operation (1937) 154-168
Zusammenfassung/Summary

Kleine Mitteilungen

Harald Kamm
Unerwartete Auskünfte über Charles Maylan,
Autor des Buches Freuds tragischer Komplex (1929) 169-175

Wolfgang Martynkewicz
»Die Königin aller Unmöglichen« 176-183

Rezensionen und Anzeigen mehr

Backlink